Image
Online seit 30.05.2024

Technische Assistenz (w/m/d)

Image
Bewerbung bis
21.07.2024
Image
Arbeitsbeginn
ab sofort möglich
Image
Arbeitsumfang
Vollzeit

Über uns

Die Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften mit aktuell 84 Instituten ist Deutschlands führende Grundlagenforschungseinrichtung.

Das Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung ist eine internationale Forschungseinrichtung im Potsdam Science Park und sucht Verstärkung für eine Arbeitsgruppe in der Abteilung Kolloidchemie (Prof. Dr. Markus Antonietti) eine „Technische Assistenz (w/m/d)“ in Vollzeit, (zunächst) befristet auf 12 Monate.

Ihre Aufgaben

  • Die Bedienung und Wartung mehrerer Elektronenmikroskope (REM/TEM);
  • Die Präparation von Proben für die oben genannten Elektronenmikroskope;
  • Die selbstständige Durchführung von Messungen und Untersuchungen:
    • Ultramikrotomische und Kryo-Ultramikrotomische Untersuchungen inkl. Dokumentation, Auswertung und Zusammenfassung der experimentellen Daten in deutscher und englischer Sprache
    • Elektronenmikroskopische Untersuchungen am REM und TEM inkl. Dokumentation, Auswertung und Zusammenfassung der experimentellen Daten in deutscher und englischer Sprache.
  • Organisation und Betreuung von Laboren:
    • Einweisen von Beschäftigten und Gastwissenschaftlern an Geräten und Laboren
    • Wartung und Reparatur von Laborgeräten
    • Bestellung von Verbrauchsmaterialien und Chemikalien

Ihre Qualifikationen

  • Wir suchen eine hoch motivierte Technische Assistenz/ mit einem Chemisch-/Physikalischen Hintergrund.
  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Laborant*in/ CTA oder Bachelorabschluss in Chemie, Analytischer Chemie oder einem verwandten Fachgebiet.
  • Gute praktische und theoretische Kenntnisse im Umgang mit Raster- und/oder Transmissions-Elektronenmikroskopen (REM/TEM);
  • Kenntnisse der Probenvorbereitung für diese Geräte;
  • Erfahrungen im täglichen Umgang mit Labor- und Elektronenmikroskopie-Equipment.
  • Erfahrung in der Laborarbeit.
  • Fähigkeit zur selbstständigen Arbeit und zur Teamarbeit.
  • Starkes Interesse an interdisziplinärer Forschung.
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch in Wort und Schrift.

Die Aufgabe der/des Labortechnikers/in besteht unter anderem darin, den reibungslosen Ablauf des Labors zu gewährleisten, indem sie/er die erforderliche technische Unterstützung bietet. Dies ermöglicht es den Wissenschaftler*innen, sich auf die komplizierteren laboranalytischen Verfahren zu konzentrieren und diese durchzuführen.

Das bieten wir

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • eine wettbewerbsfähige Vergütung nach TVöD-Bund
  • Konditionen und Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Zuschuss zum Jobticket
  • und weiteres
Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung