Image
Online seit 03.05.2024

Referent (m/w/d) des Gründungsdirektors

Image
Bewerbung bis
10.06.2024
Image
Arbeitsbeginn
01.08.2024
Image
Arbeitsumfang
Vollzeit

Über uns

Das Center for the Transformation of Chemistry (CTC) entsteht als neues Großforschungszentrum mit Standorten in Sachsen (Delitzsch) und Sachsen-Anhalt (Merseburg und Leuna). Es wird die Chemie zu einer Kreislaufwirtschaft transformieren, die auf nachwachsende Rohstoffe und Recycling setzt. Exzellente Grundlagenforschung und der Transfer in die Anwendung stehen gleichermaßen im Fokus.

Das CTC sucht für den Standort in Delitzsch zum 01.08.2024 einen

Persönlichen Referenten (m/w/d) des Gründungsdirektors

Die derzeitige Stelle ist zunächst bis zum 31. Dezember 2025 befristet, hat aber Entfristungs- und Beförderungsperspektiven, sobald das CTC institutionell finanziert wird (voraussichtlich 2026 - 2038).

Ihre Aufgaben

Gestalten Sie mit!

  • Sie unterstützen den Gründungsdirektor bei der Planung und Umsetzung seiner Leitungsaufgaben:
  • Vor- und Nachbereitung der Termine des Gründungsdirektor einschließlich notwendiger Recherchen in der gesamten Breite seines Aufgabengebietes, inkl. der Einholung von Hintergrundinformationen
  • Koordinierung und inhaltliche Erstellung von Terminvorbereitungen
  • Teilnahme an Terminen sowie deren Nachbereitung sowie Sicherstellung des Informationsflusses zu internen / externen Partner: innen 
  • Nachverfolgung von Aufgabenerledigungen
  • Sie nehmen konzeptionelle und koordinierende Aufgaben wahr
  • Sie erstellen Vorträge, Präsentationen, Stellungnahmen, Vorlagen

Freuen Sie sich auf eine verantwortungsvolle, abwechslungsreiche Tätigkeit in einem vielfältigen Umfeld, ein umfassendes Weiterbildungsangebot und die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen.

Ihre Qualifikationen

  • Sie konnten mit überdurchschnittlichem Erfolg ein wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/ Master/ Magister oder vergleichbar), vorzugsweise an einer Universität in Wirtschafts-, Politik- oder Verwaltungswissenschaften, gerne mit Promotion, abschließen
  • Sie konnten bereits eine mehrjährige Berufserfahrung – bevorzugt in einer Wissenschaftseinrichtung erwerben
  • Sie verfügen über umfassende Kenntnisse des Wissenschaftssystems sowie der Netzwerk- und Beziehungspflege im (wissenschafts- ) politischen Raum
  • Sie konnten bereits Erfahrungen in der Leitung von Projekten sammeln
  • Sie verfügen über ein ausgeprägtes strategisches Denkvermögen und zeichnen sich durch verantwortungsbewusstes und selbstständiges Handeln aus
  • Sie sind eine engagierte Persönlichkeit mit sehr guten Kommunikationsfähigkeiten, einem selbständigen Arbeitsstil und haben Spaß an der Gestaltung in einem dynamischen Umfeld
  • Sie haben eine ausgeprägte Sprachkompetenz (deutsch und englisch) und interkulturelles Fingerspitzengefühl
  • Sie sind in der Lage, mehrere Projekte parallel zu koordinieren und in enger Zusammenarbeit mit anderen Beteiligten im Team zu betreuen
  • Sie sind zudem bereit für gelegentliche Reisetätigkeiten

Das bieten wir

  • Die Möglichkeit, bahnbrechende Forschung zu unterstützen und einen Beitrag zum Aufbau eines der größten Forschungszentren für Chemie zu leisten
  • Ein gutes Betriebsklima und die Chance, in einem dynamischen und internationalen Umfeld zu arbeiten
  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit viel Gestaltungsfreiraum
  • Je nach Qualifikation und Erfahrung erhalten Sie eine wettbewerbsfähige Vergütung nach TVöD-Bund bis zur Entgeltgruppe E 13
  • Konditionen und Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes, wie z.B. 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche), jährliche Sonderzahlung und eine zusätzliche Altersversorgung (VBL)
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Zuschuss zum Jobticket
Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung